Ehenutte opa und sex


Mittwoch 2st, August 9:17:50 Pm

Ehenutte
Online
VictoriaFEM
24 jaar vrouw, Krabbe
Lübeck, Germany
Ukrainisch(Anlasser), Marathi(Mittlere), Spanisch(Anfänger)
Chemiker, Züchter, Arrangeur
ID: 9292744291
Freunde: 4B4BD8536
Persönliche Daten
Sex Frau
Kinder 2
Höhe 163 cm
Status Verheiratet
Bildung Initiale
Rauchen Ja
Trinken Ja
Kontakte
Name Jill
Profil anzeigen: 2117
Nummer: +4930399-755-65
Eine nachricht schicken

Beschreibung:

Also eigentlich genau so, wie eine Frau sich ihren Mann vorstellen sollte. Bis zu jenem Erlebnis war ich eigentlich sehr zufrieden mit meiner Ehe und meinem Sexleben. Ich wusste es eben nicht besser. Vor etwas mehr als einem Jahr war ich abends mit einer Freundin bei einer Vernissage in der Stadt verabredet. Das Bild war sehr erotisch und sprach mich direkt an. Er war schwarz und sah recht gut aus.

Dann machte ich wie automatisch ein Hohlkreuz und streckte sie ihm somit noch weiter entgegen. Wieder zuckte ich zusammen und stammelte nur: „Was jetzt hier“? Und als ich das gesagt hatte, wusste ich im Unterbewusstsein schon, dass ich gerade dem Abend eine ganz neue Wendung gegeben hatte. Ich hauchte und stammelte ziemlich leise: „Ja aber das geht doch nicht, nicht hier vor all den Leuten“.

Er lachte und packte mich am Arm und zog sich mich einfach so, ohne auf eine Reaktion von mir zu warten, in Richtung Ausgang. Fast schon wie ferngesteuert stieg ich auf der Beifahrerseite ein und setze mich auf den Beifahrersitz. Er stieg auch ein und fuhr direkt los. Mir stockte das Blut in den Adern. Kaum waren wir losgefahren, drehte er sich zu mir um und raunte: „Na dann zeig mal her Bitch“!

Oder willst du wieder aussteigen“? In diesem Moment wusste ich, dass ich ihm total ausgeliefert war. Aber dann dachte ich mir, dass ich in dieser, ehrlich gesagt nicht wirklich besten Wohngegend sowieso niemand kenne und blieb genau so wie ich war und stieg aus dem Wagen aus und folgte ihm zu Hauseingang. Der Aufzug schien kaputt zu sein und wir liefen nach oben.

Kaum standen wir im Flur, drehte er mich vor sich um und musterte mich noch mit eindringlichem Blick genau von vorne. Ich hatte so etwas zuvor noch nie erlebt und stand da wie angewurzelt. Schwer und seidenmatt schimmernd baumelte dieses riesige Ding genau vor meinen Augen. Was ist das denn,“ stammelte ich erschrocken und schaute mit weit aufgerissenen Augen auf das riesige Teil. Als ich nicht sofort reagierte griff er mir mit einer Hand am Hinterkopf in die Harre und mit der anderen nahm er seinen halbsteifen Schwanz und schlug ihn mir von beiden Seiten ins Gesicht.

Dann zog er seinen noch immer nicht richtig ausgewachsenen Schanz aus meinen Mund und schlug ihn mir noch zwei Mal ins Gesicht. Dann packte er mich und drehte mich vor sich um, dass ich auf allen Vieren „doggystyle“ vor ihm kniete. Er war so dick und so hart und er suchte sich unbarmherzig seinen Weg in mein Innerstes.

Alles was ich bis jetzt in meinem Ehe-Sexleben erlebt hatte, wahren wohl nur leichte, sanfte Wellenbewegungen. Ich sackte fast in mich zusammen und konnte mich kaum noch in der Stellung halten. Es war viel, sehr viel und ich hatte echte Probleme alles zu schlucken. Wieder schossen mir die wilden Gedanken und Bedenken einer verheirateten Frau durch den Kopf. Und ehrlich gesagt machte mich dieser Gedanke eher geil, als dass er mich abschreckte.

Ich bebte und zitterte und schluckte so gut ich konnte. Aber weit gefehlt, den er machte einfach weiter und auch nachdem ich die letzten Tropfen seines Saftes aus seinem dicken Schwanz gesaugt hatte, wurde er einfach nicht kleiner. Das geht niemals“, stammelte ich verzweifelt. Ich schnaufte und pustete und versuchte mich locker zu machen, aber es fiel mir wirklich schwer. Dann lies er von mir ab und zog seinen Schwanz aus mir raus und lies mich eine ganze Weile so „offen“ in der Hocke vor sich knien.

Aber so konnte ich mich nicht lange in der Stellung halten und sackte nach vorne zusammen. Jim packte mich und zog mich wieder fest an sich und meinte beruhigend: „Lass es einfach raus Bitch. Die Leute hier im Haus sind das gewohnt. Du bist nicht die einzige Stute die hier herkommt um sich decken zu lassen“! Es dauerte nicht lange und ich erlebte meinen ersten analen Orgasmus. Ich konnte es einfach nicht glauben, dass ein Mann zweimal hintereinander solche Mengen an Sperma abspritzen konnte, aber wieder hatte ich echte Probleme, alles in mich aufzunehmen.

Doch Jim hatte noch immer nicht genug und legte sich sofort wieder hinter mich und schob mir seinen noch immer harten Kolben einfach wieder in meinen weit offen stehenden Hintereingang. Ich schaute mich mit glasigen Augen in der Wohnung um und wollte noch schnell ins Bad gehen, bevor ich mich auf den Heimweg machte. Aber Jim lies mich dann mitten im Wohnzimmer stehen und meinte nur barsch: „Hey Stute das ist kein Hotel hier.

Duschen kannst du zu Hause bei deinem Alten“! Er grinste mich fast schon fies an und meinte: „Na dann lass dir was einfallen Bitch. Hier wird jedenfalls nicht geduscht. Und ich will jetzt in die Falle Stute. Also mach dich fertig und zieh Leine“! Wie gebannt stand ich da und starrte ihn an. Aber er machte wirklich keine Anstalten von seinem Standpunkt abzuweichen.

Also sammelte ich mir die Reste meine Klamotten zusammen und zog mich wieder an so gut es ging. Aber er quittierte meine naive Frage nur mit dem Satz: „Und ein Taxifahrer bin ich auch nicht Stute“! Ich schaute ihn verdutzt an und kam mir vor, wie in einem schlechten Film. Ein kurzer Blick auf meine Uhr zeigte mir, dass es schon kurz nach Uhr nachts war. Das war jetzt schon ziemlich frech, aber er lies sich nicht erweichen.

Wieder lachte er fies und legte den Stift wieder weg. So einfach ist das“! Aber das ging wirklich nicht. Ich ruf dich an, wenn du wieder gebraucht wirst“! Wie paralysiert nahm ich den Stift von dem Tisch und schrieb ihm meinen Namen und meine Handynummer auf den Zettel. Ich kam mir so schmutzig und benutzt vor und wilde Gedanken schossen mir durch den Kopf.

Dort angekommen stieg ich gleich in mein Auto und fuhr direkt zu uns nach Hause. Schnell schlief ich ein und ich durchlebte in dieser Nacht, in einem ziemlich feuchten Traum, noch einmal die Geschehnisse des letzten Abends. Er ahnte nichts und lies mich dann wieder alleine und ging den ganzen Tag seiner geliebten Arbeit nach. Aber nichts geschah und ich fuhr immer wieder zum Ort des Geschehens.

Bis dann eines Tages die SMS kam: Stute du bist wieder an der Reihe. Heute Abend um Punkt Uhr. Und bring sehr viel Zeit mit. Ich schaute auf die Uhr und es war bereits Uhr. Nicht wirklich viel Zeit, die mir noch blieb. Ich rief den Kellner und bezahlte meine Rechnung. Der arme Kerl wusste gar nicht, wo er zuerst hinschauen sollte.

Dann fuhr ich nach Hause, duschen, frisch rasieren und mich so zurecht machen, wie ich dachte, dass er mich sehen will. Konnte ich das wirklich so anziehen? Die sind knallrot und haben ca. Ich wusste, dass Jim mich sicher genau so sehen wollte. Und ich versprach ihm, dass wir das Essen sicher bald nachholen. So ist er nun mal.

Nur gut, dass ich so rechtzeitig losgefahren bin. Ich suchte mir einen Parkplatz und lief dann ein paar Minuten zu dem Haus, in der er wohnt. Noch 5 Minuten, dachte ich mir und ging weiter auf dem Vorplatz auf und ab. Ich betrat die Eingangshalle und ging zielstrebig in Richtung Aufzug. Dann hatte ich es geschafft – 5. Weit gefehlt jedoch! Also klingelte ich wieder und wartete und wartete.

Was soll das, dachte ich mir? Da staunte ich erst mal nicht schlecht, denn Jim war nicht alleine. Im Flur stand die junge, blonde Frau, die uns bei meinem ersten Besuch hier noch im Treppenhaus mit ihrem smarten Freund entgegen kam. Ich schluckte erst mal, denn ich glaubte zu wissen, was hier gerade noch abgelaufen war. Willkommen im Club“. Ich schluckte und bekam keinen Ton mehr raus. Ich war echt geschockt. Die junge Frau kniete sich sofort auf den Boden und wischte mit einem Taschentuch das Ergebnis des eben erlebten vom Boden weg.

Dabei bot sie mir einen ziemlich freien Einblick unter ihren kurzen Mini und auf ihre blanke und rasierte Scham. Ich, eine verheiratete Frau stand hier, wie eine billige Hure zurecht gemacht, bei einem eigentlich wildfremden schwarzen Mann in der Wohnung, und wurde hautnah damit konfrontiert, dass er wohl gerade noch eine andere vor mir bestiegen hatte. Und was machte ich?

Verwandte Beiträge

Ehenutte

Fickfilme Geile Scharfe Stars Scharfe Geile. Sexfilme Kostenfrei.

Ehenutte

Daher möchten wir hier eine Übersicht der unserer Meinung nach TOP Anbieter für sichere Pornoseiten bieten. Kaum etwas anderes gibt es so viel im Internet wie pornografische Präsenzen, sodass selbst mit den hier im Text gebotenen Tipps die Auswahl nicht immer zu Prozent einfach und ohne Probleme möglich ist.

Ehenutte

Mittlerweile gibt es den Playboy seit fast einem halben Jahrhundert in Deutschland.

Ehenutte

Achtung: Diese Seite ist für Personen über 18 Jahre bestimmt. Geile fotzen geile geschichten sexy nackte frauen geile mösen.

Ehenutte

Doch längst zieht die Insel andere Zielgruppen mehr an: Familien, Kulturfans, Partyvolk. König Edward VIII.

Ehenutte

Deutsche geile omas reife weiber.

Ehenutte

Über

Ehenutte

Nach einem sehr arbeitsreichen Jahr hatten wir zwei das auch wirklich verdient. Ich habe mir vor einigen Wochen, zusammen mit einer Freundin, einen schönen Urlaub auf den Maledieven gegönnt.

Ehenutte

Eigentlich auch ganz schön, oder? Es ist in den letzten Wochen nachts richtig kalt geworden.

Ehenutte

Swinger orgie caning bdsm videos.

Ehenutte

Enter your mobile number or email address below and we’ll send you a link to download the free Kindle App. Then you can start reading Kindle books on your smartphone, tablet, or computer – no Kindle device required.

Ehenutte

Muschi leckenPussyHardcoreSaftigCreampieCunilingusFicken.

Ehenutte

Die Wahrheit über Prostitution Tectum Verlag Marburg, ISBN Aus dem Englischen übertragen von Maria Heydel. Rachel Moran Was vom Menschen übrig bleibt.

Ehenutte

Die meisten baden dort nackt, manche sollen sogar Swinger-Partys veranstalten.

Ehenutte

This content was uploaded by our users and we assume good faith they have the permission to share this book.

Ehenutte

Hauptinhalt anzeigen.

Ehenutte

Wie sind englische männer altona.

Ehenutte

Erotik quoka sie sucht ihn wiesbaden Kostenlos partnersuche 60 in neubrandenburgErot fotogalerien nackter frauen.

Ehenutte

Serie: Hap and Leonard – Trailer Deutsch Hap and Leonard Thriller, Geheimnis, Drama, Krimi.

Ehenutte

Männer stehen auf Feinstrumpfhosen, hat eine Studie jüngst ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.